Gastfamilie für Ignas Hokororo gesucht (nur zum Essen!)

…für die Zeit vom 16. Juni bis zum 14. August

Viele Gemeindemitglieder kennen unsere Sommervertretung bereits – und wissen, was es mit der Einladung zum Mittag- oder Abendessen auf sich hat. Father Ignas Hokororo aus Tansania ist schon seit mehr als 20 Jahren immer wieder zugast in unserer Gemeinde. So hält er den Kontakt aus unserem Partnerbistum Tunduru-Massasi und ermöglicht dem Pastor zugleich eine etwas längere Urlaubszeit.

Um den Kontakt möglichst persönlich zu halten – und eine gute Verpflegung für unseren Gast sicherzustellen – bitten wir interessierte Familien und Gemeindemitglieder, Ignas in der Zeit vom 16. Juni bis zum zum 14. August für ein paar Tage zum Mittag- oder Abendessen einzuladen. Im Pfarrbüro wird eine Liste geführt, in die sich man eintragen lassen kann.

Weiterlesen

Hilferuf aus Nandembo

Der Eine-Welt-Kreis möchte sich ganz herzlich bei den vielen Spendern bedanken, die in den letzten Monaten durch großzügige Geldspenden die Krankenstation in Nandembo unterstützten. Spenden bei Beerdigungen, Stammtischen, Flohmärkten und Weihnachtsaktionen ermöglichten den Kauf von Möbel für die HIV – Station in Nandembo.

Nun bittet Father Martin um Unterstützung bei der Instandsetzung der Toiletten, die in einem ziemlich maroden Zustand sind. Sie müssen dringend renoviert werden, um den Hygienekontrollen seitens der Regierung bestehen zu können. Es wäre schön, wenn unsere Gemeinde auch dieses Vorhaben unterstützen würde. Spenden können bei den Mitgliedern des Eine-Welt-Kreises oder im Pfarrbüro abgegeben oder auch überwiesen werden.

Weiterlesen

Der «echte» Schoko-Nikolaus ist angekommen!

Heute morgen – am Freitag, den 30. November – hat der Nikolaus sich in Halverde niedergelassen – in Form von Schokolade. Der Schoko-Nikolaus unterscheidet sich deutlich von seinem Doppelgänger, der sich zwar ebenso nennt («Nikolaus»), aber letztlich bloß ein Weihnachtsmann ist. Diese Kopie ist zudem leichter und teurer: Der echte Nikolaus aus Halverde wiegt immerhin 150 Gramm und kostet nur ein Euro!

Alle Gruppen, die vorbestellt haben, können ihre reservierte Anzahl ab sofort abholen – wenn möglich nach kurzer telefonischer Ankündigung oder zu den Bürozeiten. Es sind aber noch genügend weitere Exemplare vorhanden, die wir ebenfalls zu den Bürozeiten oder nach Absprache mit Pastor van Briel verkaufen.

Weiterlesen